Ein Trauma, aber auch die OP selbst, führt immer zu einer Störung der Informationen und Meldungen der verschiedenen Rezeptoren. Das Gleiche geschieht bei Immobilität. Je länger das Gelenk unbeweglich gehalten wird, desto größer ist die Störung. Es gibt Störmeldungen, veränderte Meldungen und es fehlen Informationen auch gänzlich, da Rezeptoren zerstört wurden.