Auch hier gilt das Gleiche wie beim Waschen oder Duschen: Jede offene Wunde (solange noch kein bindegeweblicher Verschluss durch junge Haut erfolgt ist) stellt ein Infektionsrisiko dar. Daher sollte die Wunde immer mit Pflaster vor Verschmutzung geschützt werden.

Bevor Sie in ein Schwimmbad gehen, in dem ein wesentlich höheres Infektionsrisiko herrscht, sollte die Wunde mindestens 10 Tage sicher geschlossen sein.