Beugung und Streckung mit dem Gymnastikball

Legen Sie sich auf eine Trainingsmatte und Ihr verletztes Bein auf den Gymnastikball. Beugen Sie das Knie und ziehen das Bein zusammen mit dem Gymnastikball zu sich heran. Gleichzeitig beugen Sie auch Ihre Fußspitze in Richtung Knie. Anschließend strecken Sie Ihr Bein und auch die Fußspitze wieder nach vorne. Der Ball folgt der Bewegung des Beins. Dabei werden Sie merken, dass gerade in der Koordination von Bein und Fuß die Herausforderung liegt.

Grundausstattung für die Reha

Der Gymnastikball ist ein Muss für Ihre Grundausstattung.
Jetzt bestellen!