Gehen und Treppensteigen mit Gehstützen

Das Gehen mit Gehstützen erfordert am Anfang etwas Übung. Hier ein paar Tipps für die leichtere Handhabung:

3-Punkt-Gang

!! Achtung !!

Die Höhe der Gehstützen sollte individuell angepasst sein. Die Handgriffhöhe sollte so eingestellt werden, dass sie sich im aufrechten Stand und bei herabhängendem Arm in Höhe der Handgelenke befindet.

 

 

Ausgangspunkt

 

 

 

Setzen Sie beide Unterarmstützen eine Schrittlänge nach vorne, das betroffene Bein geht mit vor (Fußwurzel ungefähr auf Höhe der Verbindungslinie der beiden Stützen).

 

 

Verlagern Sie Ihr Gewicht auf die Stützen und setzen Sie das gesunde Bein eine Schrittlänge vor das verletzte Bein.
Achten Sie darauf, dass Sie korrekt abrollen!
Dann verlagern Sie das Gewicht auf das gesunde Bein und wiederholen den Bewegungsablauf wie in Bild 2 und 3 gezeigt.

 

 

 

Fragen?

0800-67334636

info@oped.de

Treppensteigen

Treppauf
Stellen Sie das gesunde Bein eine Stufe höher, anschließend setzen Sie die Gehstütze und das betroffene Bein neben das bereits vorgestellte Bein.


Treppab
Setzen Sie zuerst die Gehstützen zusammen mit dem betroffenen Bein eine Stufe tiefer. Dann erst stellen Sie das gesunde Bein auf die gleiche Stufe.


Auch im Winter sicher gehen.

Mit Stock oder Krücke werden schneebedeckte Straßen schnell zum Risiko. Optimalen Halt auf vereistem Boden bietet die Eiskralle von Valley.


Jetzt bestellen!

Perfekte Gehstützen

Trittsicher und bequem. Die anatomisch geformten Griffe der Gehstützen sind den Handgelenken angepasst, durch die besondere Form werden die Gelenke entlastet.

Jetzt bestellen!