Kraft tanken!

 

Das Knie ist nicht nur leicht geschwollen, sondern auch noch gerötet und schmerzhaft. Schwellung geht nach 3 Stunden, trotz Ruhe und Hochlagerung nicht zurück. Beweglichkeit des Kniegelenks wird tendenziell schlechter/weniger statt besser.

Für die Dosierung des Trainings ist es vor allem wichtig, eine langsame kontinuierliche Steigerung der Belastungen mit ständiger Beobachtung der „Reaktionen“ des Körpers/Knie anzustreben. Schnelle Steigerungen zu Beginn der Behandlung führen ständig zur Gefahr von Überlastung mit erhöhter Entzündungsgefahr - und dann gefährden Sie das Gesamtergebnis. Also kontinuierlich langsam steigern: erst volle Beweglichkeit, dann belasten. Der Sieger wird am Ziel gekürt, nicht auf den ersten Metern…

 

Auf dieser Seite finden sie auch Tipps, welche Sportarten in der ersten Zeit nach der Reha gut geeignet sind.

Spannung für die Muskeln